Lammfilet mit Kräuterkruste

Zutaten

Zubereitungszeit: 30 Minuten 
 
Für vier Personen
4 kleine Lammfilets 
(ca. 150 g pro Stück)
3 Knoblauchzehen
200 ml Rotwein
1 Glas Demiglace
von Ireneus Frost
1 Zweig Thymian und Rosmarin
1 EL Lavendelblüten
1 EL Münster-Senf von Ireneus Frost
2 EL Semmelbrösel 
(selbst gemacht)
30 g kalte Butter
30 g weiche Butter
 
Pfeffer, Salz
Olivenöl
 

Zubereitung

 
1. Lammfilets salzen und pfeffern und mit ein wenig Thymian und Rosmarin würzen. Zusammen mit 2 Zehen Knoblauch von jeder Seite 2 Minuten scharf anbraten. Dann im vorgewärmten Backofen bei 80 Grad eine halbe Stunde garen. 
2. In der selben Pfanne den Ansatz der Lammfilets mit Rotwein angießen und loskochen. Etwa auf ein Drittel einreduzieren. Die Demiglace einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und ein einige Minuten einkochen lassen.
3. Eine Zehe Knoblauch schälen und fein schneiden. Mit gehacktem Rosmarin, Thymian, Lavendelblüten und Semmelbröseln mischen. Salzen und pfeffern.
4. Die Lammfilets aus dem Ofen nehmen und dünn mit dem Münstersenf bestreichen. Dann die Kräuter-Brösel-Mischung darüber verteilen. Mit der weichen Butter bestreichen und zum gratinieren unter den Grill schieben.
5. Die Soße mit der eiskalten Butter aufschlagen. Die Filets schräg aufschneiden und mit der Soße auf vorgewärmten Tellern servieren.
 



Bildersuche einblenden